content top

Der Bildungsmarketing Blog

Kaum ein Unternehmensbereich ist so dynamisch, wie der Marketingbereich. Auch Bildungsanbieter müssen daher kontinuierlich auf dem laufenden bleiben und sich über Innovationen, Trends und neue Entwicklungen informieren. Die Konkurrenz schläft nicht! In diesem Blog berichten wir über die aktuellsten Themen aus den Bereichen Bildung und Marketing.

Online-Marketing für Einsteiger

Gepostet von am Mai 4, 2020 in Allgemein, Online Marketing | Keine Kommentare

Sie möchten ihren Studiengang über Online Medien besser vermarkten, oder sich als Trainer, Coach und Berater selbständig machen? Dann stehen Sie sicherlich wie viele Andere vor der Frage: Wie und wo fange ich an? Was sollte ich beachten und wie kann ich mich gezielt und erfolgreich entwickeln? In unserem Video haben die wichtigsten Punkte zusammengefasst.

Weitere ausführliche Informationen zum Online-Marketing für Einsteiger finden Sie auch hier.

EATO fordert gezielte Maßnahmen für den Erhalt der Bildungsunternehmen im deutschsprachigen Raum

Gepostet von am Apr 10, 2020 in Allgemein | Keine Kommentare

Die diesjährige Frühjahrsversammlung der Geschäftsführer, Vorstände und Topmanager der in der EATO organisierten Bildungsunternehmen stand ganz im Zeichen der Corona Krise. Deshalb fand dieses Treffen am 2.4.2020 zum ersten Mal als Websession statt, in der die Vertreter aus Deutschland, Österreich und der Schweiz teilnahmen. Insgesamt waren 25 der in der EATO zusammengeschlossen Unternehmen mit mindestens einem Vertreter präsent.

Die Forderungen der EATO:

  1. Öffnung der Trainingszentren nach dem 20.04.2020 im ersten Schritt für Präsenzgruppen mit 5 bis zu 8 Teilnehmern, im zweiten Schritt bis zu 45 Teilnehmer.
  2. Liquiditätshilfen für die Bildungsunternehmen mit einer Ausfallgarantie des Bundes oder der Länder von 100% sowie die schnelle, unbürokratische Abwicklun.
  3. Finanzielle Unterstützung der in Kurzarbeit befindlichen Unternehmen durch die gezielte Qualifizierung der von der Kurzarbeit betroffenen Mitarbeiter (wie nach der Finanzkrise 2009.

Wir sind in ganz Europa auf dem Weg in die Digitalisierung. Die momentane Situation zeigt sehr deutlich, dass die bisherigen Geschäftsmodelle in allen Branchen und in allen europäischen Ländern einem sehr starken Wandel unterliegen werden. Wenn wir aufgrund der Corona Krise keine Bildungsunternehmen mehr haben sollten, können wir die Kompetenzentwicklung bei unseren Kunden und bei uns selbst nicht mehr sicherstellen. Damit würden wir in Europa gegenüber den anderen Weltmärkten weiter zurückfallen.

Die Bildungsunternehmen sind überwiegend mittelständisch geprägt, bei fast allen Konzernen engagiert und benötigen in dieser Krise die politische und finanzielle Unterstützung.

EATO (European Association for Training Organisations) vertritt aktuell mehr als 30 wirtschaftlich geführte Bildungsunternehmen im Deutschsprachigen Raum. Diese erzielen mit über 6.500 überwiegend selbständigen Referenten jährlich einen Umsatz von mehr als 400 Millionen Euro. Insgesamt beteiligen sich jährlich mehr als 285.000 Teilnehmende an den verschiedenen Bildungsmaßnahmen der Mitgliedsunternehmen. EATO setzt sich insbesondere für eine innovative Bildungspolitik, eine Modernisierung des Bildungssystems, die Durchführung von Marktforschung sowie ein kontinuierliches Benchmarking mit den Besten der Branche ein. Das wichtigste Ziel ist die Mitwirkung an den gesellschaftlichen und politischen Veränderungsprozessen durch kompetente Qualifizierungsmaßnahmen in Europa.

#eato #eatodim

Vertriebsorientiertes Bildungsmarketing

Gepostet von am Apr 8, 2020 in Allgemein | Keine Kommentare

Leadgenerierung ist für jeden vertriebsorientierten Bildungsanbieter ein wichtiger Schritt!
Aus unserer Sicht ist ein Lead Management Konzept ein guter Ansatz, um Marketing & Vertrieb in einen gemeinsamen Prozess entlang der Customer Journey zu integrieren. Einige Basics zu den Grundbegriffen des Lead Managements haben wir in unseren Erklärvideos zum Lead Management aufgearbeitet! #leadmanagement #leadgenerierung

Wir bieten zum Leadmanagement ein passendes Seminar an:

Legende:
Freie Plätze vorhanden.
Nur noch wenige Plätze frei!
Leider ausgebucht.

Natürlich führen wir diesen Workshop auch für Sie individuell durch!

Performance Marketing Seminar für Bildungsanbieter

Gepostet von am Mrz 30, 2020 in Allgemein | Keine Kommentare

Im Performance Marketing Seminar lernen Sie verschiedene Methoden kennen, um Ihre „Performance“, also den Erfolg Ihrer durchgeführten Bildungsmarketing Maßnahmen, zu messen und zu verbessern. Sie befassen sich mit dem Grundkonzept der Performance Messung, der Zielformulierung und der strukturierten Umsetzung der Performance Marketing Kampagnen.

Die Marketingaktivitäten ihres Bildungsangebotes werden dabei strukturiert auf die Oberziele Reichweite, Interaktion und Transaktion ausgerichtet. Sie erlangen dabei ein breites Wissen: Von der Denkweise des Performance Marketing bis hin zur Messung der Werbewirkung. Wie lassen sich gerade in der Online-Welte sogenannte Key Performance Indicators (KPI) festlegen und messen? Eine zielführende Vorgehensweise erarbeiten wir im Rahmen des interaktiven Performance Marketing Seminars gemeinsam mit Ihnen. Darüber hinaus stellen wir Ihnen zahlreiche Tools zur Messung der Wirksamkeit des Performance Marketing vor und schulen Sie darin, Performance Projekte zu initiieren. Mit unserem Praxiswissen helfen wir Ihnen, Ihre Performance zu steigern.

Unsere aktuellen Seminartermine:

Natürlich führen wir diesen Workshop auch für Sie individuell durch!

 

Mitarbeiterführung in Krisenzeiten!

Gepostet von am Mrz 30, 2020 in Allgemein | Keine Kommentare

Mitarbeiterführung in Krisenzeiten!

Als vor einiger Zeit unsere großen, internationalen (Konzern-)kunden angefangen haben systematisch Geschäftsreisen und Veranstaltungen abzusagen, haben wir uns noch ein wenig gewundert. (Jetzt sind wir Ihnen überaus dankbar, weil Sie dadurch die Verbreitung des Virus mit Sicherheit verlangsamt haben!)

Aber jetzt, seit drei Wochen herrscht in Deutschland ein Shutdown mit einer noch nicht da gewesenen Situation sowohl im wirtschaftlichen als auch persönlichen Bereich. Viele Mitarbeiter und Führungskräfte, die vielleicht bis dahin noch keine mobilen Arbeitsplätze (HomeOffice) nutzen durften, sind unmittelbar in eine Situation gekommen, die Sie als Remote Leader fordert.

Wir, Michael Bernecker und Judith Claushues,  haben uns ausgetauscht über die wichtigen Herangehensweisen für die Führungsfragen in Krisenzeiten. Unser Überblick-video gibt es hier:


Die vier wichtigsten Punkte für Führungskräfte:

  1. Voraussetzungen schaffen
  2. Transparent schaffen
  3. Zuversicht vermitteln
  4. Kontakte & Persönlichkeit stärken

Auch im Bildungsumfeld stehen wir vor diesen Herausforderungen. Aus der Sicht des Bildungsmarketing wird es jetzt sehr spannend: Wer ist in der Lage Führung auch in Krisenzeiten auszuüben und wer hat in den letzten Jahren ein Laissez-Faire-Führungsstil betrieben und geht jetzt auf Tauchstation? Gerade in Hochschulen und großen Bildungseinrichtungen ist eine spannende Zeit angebrochen! Wie gehen wir mit der Krise um und wie nehmen wir unsere Kollegen und insbesondere freie Mitarbeiter mit? Ein gutes Bildungsmarketing hat immer seine Wurzeln im internen Context! Dann mal los!

#bleibensiegesund #alleswirdgut

Seminare erfolgreich nutzen!

Gepostet von am Jan 20, 2020 in Allgemein | Keine Kommentare

Seminare erfolgreich nutzen!

Auch in Zeiten der Digitalisierung sind Seminare immer noch das Mittel der Wahl. Doch vielfach gibt es das Feedback von Teilnehmern. Naja das hat mir nicht viel gebracht. Das wusste ich schon. Bis hin zu Aussagen wie: „Reine Zeitverschwendung“. Doch wie kann man Seminare erfolgreich nutzen?

Weiterbildung ist eine Dienstleistung, die auch vom externen Input abhängt. Mit anderen Worten. Wie geht der Seminarteilnehmer eigentlich mit dem Seminar um?

Es gibt unterschiedliche Lerntypen die mit Offenen Seminaren unterschiedlich umgehen. Wir haben jedoch in den letzten Jahren viel über Lern- & Transfererfolg gelernt.

Neben der Vorbereitung, Durchführung, dem Know How des Anbieters kann auch ein Teilnehmer sich sinnvoll vorbeireiten, im Seminar den Lernerfolg erhöhen und ein Seminar sinnvoll nachbereiten. Leider geschieht dies nicht immer. Wir haben dazu einmal die drei wichtigsten Punkte zusammengefasst:

Ein Seminarteilnehmer kann mehr aus einem Seminar mitnehmen, wenn er/Sie aktive mitarbeitet, sich Notizen macht und sich mit den anderen Teilnehmern aktiv austauscht.

Mehr dazu in unserem Video:

#seminare #transfererfolg.

Kennen Sie schon die Seminare des Deutschen Institut für Marketing?

Leads im Bildungsmarketing

Gepostet von am Nov 8, 2019 in Allgemein | Keine Kommentare

Leads im Bildungsmarketing

Marktorientierte Bildungsanbieter haben sich in den letzten Jahren immer intensiver mit dem Thema Leadgenerierung auseinander gesetzt. Die vertrieblich orientierte Betrachtung von potenziellen und möglichen Teilnehmern für Bildungsmaßnahmen scheint immer mehr zum Standard zu werden.

Doch was ist ein Lead, was ist Leadmanagement? In diesem Erklärvideo stellen wir die Basics vor:#

Abonnieren Sie unseren Youtube Kanal und sie erhalten 1x pro Woche frisches Marketingwissen.

Black Hat Sith SEO Contest

Gepostet von am Aug 3, 2018 in Allgemein | Keine Kommentare

In einem SEO Contest (Search Engine Optimization Contest, Suchmaschinenoptimierungs-Wettbewerb) versuchen die Teilnehmer mit fiktiven Wörtern/Keywords (hier: Black Hat Sith) möglichst weit vorne bei einer Suchmaschine gelistet zu werden.

Die Website, die an einem bestimmten Stichtag oder nach einem definierten Punktesystem auf dem 1. Platz der Suchmaschine, beispielweise bei Google, erscheint, gewinnt den SEO Contest.

Ein solcher Contest bietet den Webseitenbetreibern die Möglichkeit neue Strategien im Rahmen der Suchmaschinenoptimierung auszuprobieren und die Wirkung bestehender Strategien zu beobachten.

SEO Conteste stehen im Verdacht die Suchmaschinen durch den künstlich und speziell für den Contest erzeugten Content voll zu spammen. Allerdings können die realen Suchergebnisse durch die meist frei erfundenen Keywords nicht verfälscht werden, sodass keine negativen Auswirkungen auf die realen Suchanfragen bestehen. Ganz im Gegenteil:  Wettbewerbe können sogar Schwachstellen in den Such- und Bewertungsverfahren der Suchmaschinen identifizieren und so zu einer Verbesserung der Suchmaschine führen.

Zertifizierter Produktmanager (DIM) – Neuer Online-Lehrgang

Gepostet von am Jul 21, 2018 in Allgemein, Weiterbildung | Keine Kommentare

Die Experten des DIM zeigen im neuen Zertifikatslehrgang anhand 12 praxisorientierter Module, was einen erfolgreichen Produktmanager ausmacht.

In jedem Unternehmen ist die wichtigste Einnahmequelle das zu vermarktende Produkt oder die zu vermarktende Dienstleistung. Zwar entsteht das Produkt durch die Zusammenarbeit mehrerer Personen oder Funktionsbereiche, es muss allerdings einen Ansprechpartner geben, der sich über den kompletten Produktlebenszyklus mit dem Produkt befasst. Diese Funktion erfüllen ab einer bestimmten Unternehmensgröße Produktmanager. Sie sind in Produktfragen die Haupt-Anlaufstelle für Marketing, Vertrieb, Produktion und Co.

Der Online-Lehrgang „Zertifizierter Produktmanager (DIM)“ ist für Quereinsteiger und Mitarbeiter mit ersten Erfahrungen im Produktmanagement konzipiert, die sich im Hinblick auf alle gängigen Ansätze und Methoden im Produktmanagement weiterbilden möchten. Sie lernen in der online-basierten Fortbildung die gesamte Spannweite des Produktmanagements kennen – von der Ideenfindung über die Projektplanung und den erfolgreichen Product Launch bis hin zum Controlling.

Der Ablauf des Online-Lehrgangs „Zertifizierter Produktmanager (DIM)“

Fachexperten des DIM, darunter Geschäftsführer Prof. Dr. Michael Bernecker, erklären in 12 circa einstündigen Online-Modulen alle wichtigen Aspekte des Produktmanagements. eBooks und schriftliche Transferhilfen zu jedem Modul vertiefen die Inhalte und erleichtern den Transfer in die berufliche Praxis. Ein ausführlicher Lehrbrief inklusive Checklisten rundet den Lehrgang ab.

Die wöchentlichen Live-Webinare des Lehrgangs starten am Dienstag, 25. September 2018. Aber auch ein späterer Einstieg ist jederzeit möglich: Über den DIM Online-Campus können die Aufzeichnungen der Webinare sowie die zugehörigen Unterlagen rund um die Uhr abgerufen werden − so können sich die TeilnehmerInnen ihren Lehrgang nach ihren Wünschen einteilen und ihn ohne Probleme neben dem Beruf absolvieren. Zeitlich und räumlich unabhängiges Lernen ermöglicht den Teilnehmenden einen maximalen Lernerfolg bei größtmöglicher Flexibilität. Den Abschluss des Lehrgangs bildet eine Online-Prüfung im Multiple-Choice-Format.

3 gute Gründe für den Online-Lehrgang „Zertifizierter Produktmanager (DIM)“

  •  Lernen Sie von Top-Referenten, Tools und Methoden für das erfolgreiche Produktmanagement kennen.
  • Erhalten Sie Informationen über die aktuellen Marktentwicklungen und lernen Sie, strategische sowie operative Fragestellungen richtig zu lösen.
  • Nach dem Lehrgang sind Sie bereit, den kompletten Produktlebenszyklus Ihres Produktes zu betreuen.

 

Weitere Informationen zum Online-Lehrgang „Zertifizierter Produktmanager (DIM)“

Ab sofort können sich Interessierte zum Online-Lehrgang „Zertifizierter Produktmanager (DIM)“ anmelden. Das erste Live-Webinar findet am Dienstag, 25. September 2018, um 11.00 Uhr statt.

Weitere Informationen zum Lehrgang, darunter die Inhalte der 12 Module, finden Sie unter: